Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname André André von Moos-Müller
Nachname von Moos-Müller
Adresse Allendstr. 14
PLZ 6072
Ort Sachseln
Kanton OW
Telefon 041 660 47 02
Handy 079 627 07 54
E-Mailadresse andre.vonmoos@bluewin.ch
Webseite www.jodlerklub-sarnen.ch/komponisten
Geburtstag 07.02.1957
Personennummer V004

Werke von André von Moos-Müller

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Aabästärn Als Morgägruäss blinkt hell und fyn än erschtä Strahl V004-M-000014

Männerchor (-M-)

Abschied vo der Alp D'Schatte wachsid us de Wälder, s'blast e Biise über de See V004-M-000001

Männerchor (-M-)

Alles hed syy Zyyt Wenn ich a letschtä waarmä Tagä cha ob em Näbel syy V004-M-000015

Männerchor (-M-)

Alp-Sunntig Amnä heiträ Sunntigmorgä sitzt der Senn bi'r Hittä zuä V004-M-000002

Männerchor (-M-)

Alpeblüemli Am liebschte möcht' ich jede Tag dur myni Heimat wand're V004-M-000039

Männerchor (-M-)

Ave Maria Ave Maria, miär sind wieder da mit viel'nä Fragä V004-M-000016

Männerchor (-M-)

Bärg-Abä Ich luägä zu dä Bärgä uif bim Chryyz heech ob dä Fliänä V004-M-000017

Männerchor (-M-)

Bärgli-Juiz (Naturjodel) (Mit Textbegleit: Chumm mit is Bärgli) V004-M-000018

Männerchor (-M-)

Bluemestrüssli Scho strahled d'Sunne wieder über's Land V004-M-000019

Männerchor (-M-)

Chärnser Märt Hüt g'findsch im Dorf grad all's, was sich i Huis und Stall bewährt V004-M-000020

Männerchor (-M-)

Chumm mid mier Chumm mid mier i myni Heimat, mach mier d'Freud und blyb e chly V004-M-000003

Männerchor (-M-)

d'r Fähnler (Naturjodel) V004-M-000021

Männerchor (-M-)

D's Älggi Wo d'Bärge zum Himmel uifstygid, de Grat i de Wolke V004-M-000013

Männerchor (-M-)

d's Geissäbliämli D's Geissäbliämli voor-em Gaartähag, näb'dä Stuidä V004-M-000022

Männerchor (-M-)

d's Liädli Der Tag isch cho zum adee säägä und yysi Zyyt isch bald verbyy V004-M-000023

Männerchor (-M-)

d's Obwaldnerland S'git so mängä Fläck uf Ärdä, wo'n ich chennti glicklich wärdä V004-M-000025

Männerchor (-M-)

es Gschänkli Ich weiss, s'isch nur ä chlinä Trooscht V004-M-000026

Männerchor (-M-)

Fäscht-Jodel (Naturjodel) (Mit Textbegleit: Hüt schänkt üs d'Zyt e freudige Tag) V004-M-000027

Männerchor (-M-)

Frindschaft Miär singid äs Liäd, scho friä am Morgä. S'wird heiter ums Huis V004-M-000004

Männerchor (-M-)

frohi Zyt Chumm zu üs i d Höchi, Chraft findsch niene meh V004-M-000024

Männerchor (-M-)

Fyyrä bi dä Tschifeler Griäss Gott a yysem Jodlerfäscht, d's druif Plangä isch vorbyy V004-M-000040

Männerchor (-M-)

Gabebereitig D'Ärde git eus gueti Gabe, uf em Tisch hätts Brot und Wy V004-M-JM0003

Männerchor (-M-)

Gartäzwärg Scho wo'n ich nu als Schuälerbuäb hätt'miässä sitzäblyybä V004-M-000005

Männerchor (-M-)

Heilig Heilig bisch du liebe Heiland, schänk eus täglich früsche Muet V004-M-JM0004

Männerchor (-M-)

Heimatliäbi Wo sich d's Tal uf's Mal tuet wiite, lit mis Dorf ganz noch am See V004-M-000041

Männerchor (-M-)

Heimeli-Juiz (Naturjodel) (Mit Text:I ch han äs gäbigs Huisli amnä Sunnäräi) V004-M-000006

Männerchor (-M-)

Heiweh Wie viel bin ich doch i Gedanke derheime i mym Vaterhus V004-M-000007

Männerchor (-M-)

Heller machts de Wäg S isch alls wo d bruuchsch uf d Ärde gstreut V004-M-000028

Männerchor (-M-)

Liäderfahrt Uf iiserä freehlichä Liäderfahrt sind alli ganz härzlich willkommä V004-M-000029

Männerchor (-M-)

Mis Chörli Es fragt mi nid nach Bruef und Stand, nach alt und jung V004-M-000008

Männerchor (-M-)

Mis Elträhuis Äs Huis im Bluämägaartä, ä Platz am Sunnäräi V004-M-000030

Männerchor (-M-)

Näbelmeer-Juiz (Naturjodel) V004-M-000012

Männerchor (-M-)

s'Holzschyytli Ich bi immer gärn im Holz, gar wenn ich Schyytli spaltä cha V004-M-000035

Männerchor (-M-)

Sarner Märt Hit g'findsch im Dorf grad all's, was sich i Huis und Stall bewährt V004-M-000031

Männerchor (-M-)

Schneeluft S'isch vorbyy mid griänä Mattä, glyy träid ds Taal syys Winterchläid V004-M-000032

Männerchor (-M-)

Seefälder (Naturjodel) V004-M-000033

Männerchor (-M-)

Seerose-Juiz (Naturjodel) V004-M-000034

Männerchor (-M-)

Steimanndli-Juiz (Naturjodel) (Mit Text: Z'oberscht uf-em Bärgspitz, Stei uf Stei) V004-M-000009

Männerchor (-M-)

Summerweid-Juiz (Naturjodel) V004-M-000036

Männerchor (-M-)

Sunneuntergang D'Sunne schickt die letsche Strahle über Täler, Wald und Flue V004-M-000037

Männerchor (-M-)

Tryybjagt Hee ja, hit gaad äs uifä i Bärgä ga jagä am stotzigä Pord V004-M-000010

Männerchor (-M-)

Vaterunser Du bisch euse Vater im Himmel und uf Ärde V004-M-JM0005

Männerchor (-M-)

z Wildi faarä S isch jedes Maal sit vilnä Jaarä am Senn syy bsundri Fräid V004-M-000042

Männerchor (-M-)

Zämä singä Scho sit Jahrä tiämmer singä, hend viel Fräid a isem Chor V004-M-000038

Männerchor (-M-)

Zingelegg-Liedli Am scheenschtä Fläck uf Heimatärdä stahd iises liäbä Vaterhuis V004-M-000011

Männerchor (-M-)

Zum Iizug Verklunge sind die Gloggetön V004-M-JM0001

Männerchor (-M-)

Zum Säge Singend wänd mer Abschied näh, do im Gotteshuus V004-M-JM0006

Männerchor (-M-)

Zwüschegsang Us de Schrift chöned mer viel erfahre V004-M-JM0002

Frauenchor (-F-)

Alles hed syy Zyyt Wenn ich a letschtä waarmä Tagä cha ob em Näbel syy V004-F-000008

Frauenchor (-F-)

Alp-Sunntig Amnä heiträ Sunntigmorgä sitzt der Senn bi'r Hittä zuä V004-F-000001

Frauenchor (-F-)

Alpeblüemli Am liebschte möcht' ich jede Tag dur myni Heimat wand're V004-F-000002

Frauenchor (-F-)

Bluemestrüssli Scho strahled d'Sunne wieder über's Land V004-F-000003

Frauenchor (-F-)

Fäscht-Jodel (Naturjodel) (Textbegleit: Hüt schänkt üs d'Zyt e freudige Tag) V004-F-000004

Frauenchor (-F-)

Heiweh Wie viel bin ich doch i Gedanke derheime i mym Vaterhus V004-F-000005

Frauenchor (-F-)

Mis Chörli Es fragt mich nid nach Bruef und Stand V004-F-000006

Frauenchor (-F-)

Näbelmeer-Juiz (Naturjodel) (Textbegleit: S'chunnt mier vor, als chönnt'i fliege) V004-F-000007

Frauenchor (-F-)

Unändlichkeit Uf 'em Grat will's wieder grüene, d'Sunne isch scho zytig da V004-F-000009

Quintett (-I-) (dt)

Aabästärn Als Morgägruäss blinkt hell und fyn än erschtä Strahl V004-I-000001

Terzett (-T-)

d's Geisseblüemli D's Geisseblüemli vorem Gartehag, näb'de Stude chum zum gseh V004-T-000001

Terzett (-T-)

Edelwyyss Ich cha gaar nid rächt beschryybä, wiä's miär isch V004-T-000002

Duett (-D-)

Aabästärn Als Morgägruäss blinkt hell und fyn än erschtä Strahl V004-D-000004

Duett (-D-)

Abschied Wiä schnäll sind diä Jahr doch vergangä, bloss hend miär V004-D-000005

Duett (-D-)

Alp-Sunntig Amnä heiträ Sunntigmorgä sitzt der Senn bi'r Hittä zuä V004-D-000001

Duett (-D-)

Alpeblüemli Am liebschte möcht' ich jede Tag dur myni Heimat wand're V004-D-000002

Duett (-D-)

Ave Maria Ave Maria, miär sind wieder da, mit vil'nä Fragä V004-D-000006

Duett (-D-)

Bluemestrüssli Scho strahled d'Sunne wieder über's Land, rüeft zu nöie Tate V004-D-000007

Duett (-D-)

Edelwyyss Ich cha gaar nid rächt beschryybä, wiä's miär isch V004-D-000008

Duett (-D-)

Steimanndli-Juiz (Naturjodel) (Mit Text: Z'oberscht uf-em Bärgspitz) V004-D-000003

Einzel/Solo (-S-)

Alpeblüemli Am liebschte möcht' ich jede Tag dur myni Heimat wand're V004-S-000001

Choeur d'hommes (-N-)

Steimanndli-Jutz (Naturjodel) (Avec paroles: sur la haute cime) V004-N-000001

Persönliche Angaben

von Moos (-Müller) André:
Verheiratet mit Rita (geb. Müller).
Vater von zwei Söhnen (Jahrgänge 1991 und 1996) aus erster Ehe.
Beruf: eidg. dipl. Förster; zurzeit Sachbearbeiter bei der Dienststelle Landwirtschaft und Wald des Kantons Luzern.
Weitere Hobbies: Sport, Hobby-Holzen

Jodler und Dirigent

Einen schönen Teil meiner Freizeit widme ich dem Jodeln, meinem liebsten Hobby. Ein Arbeitskollege hat mich 1984 eingeladen, beim Jodlerklub Sarnen einmal eine Probe zu besuchen. Es hat mich damals sofort gepackt, als ich in den Reihen der Jodlerinnen und Jodler stand und die positiven Schwingungen spürte. Als Folge davon besuchte ich 1989 einen ersten Jodlerdirigentenkurs. Bis 1990 war ich Aktivmitglied beim Jodlerklub Sarnen und von 1990 bis 1994 zusätzlich noch Dirigent dieses Vereins. 1990 war ich auch noch Gründerdirigent des Jodlerklubs Arnigrat, Sachseln. Aus beruflichen Gründen konnte ich aber diesen Klub damals leider nur kurze Zeit leiten. Seit 2003 bin ich Dirigent des Jodlerklubs Fruttklänge, Kerns. Ich singe im 1. Bass aktiv mit. 2004 und 2005 absolvierte ich den Jodlerdirigentenkurs zum zweiten Mal, nachdem ich zwischen 1994 und 2003 eine fast 10-jährige Jodler-Pause einschaltete. Seit Herbst 2006 leite ich auch wieder den Jodlerklub Sarnen musikalisch und singe auch bei diesem Verein aktiv im 1. Bass mit. Aus zeitlichen Gründen musste ich leider im Sommer 2006 meine Aktivmitgliedschaft bei der Musik Eintracht Sachseln aufgeben, wo ich ein paar Jahre als Waldhornist musizieren durfte.

Kompositionen

Seit 1989 schreibe ich Jodellieder und Juiz. Die wohl bekannteste Komposition ist der Steimanndli-Juiz, den ich 1994 schuf und damals einem Jodlerkollegen zum Geburtstag widmete. Bis heute sind insgesamt rund 40 Werke entstanden. Mit Vorliebe komponiere ich Klublieder oder Juiz (Jodel). Zu meinen neueren Werken gehört eine sechs Lieder umfassende Jodlermesse, die im Herbst 2007 uraufgeführt wird. „Fäscht-Jodel“ heisst aber meine jüngste Komposition. Dieses Stück durfte ich für das Eidgenössische Jodlerfest 2008 in Luzern schreiben. Für einen Obwaldner ist es eine riesige Ehre, für das Eidgenössische in Luzern einen offiziellen Festjodel komponieren zu dürfen. Ideen für neue Lieder kommen meist in Situationen, in denen ich mich völlig wohl und glücklich fühle. Sei es beim Sport, beim Hobby-Holzen oder einfach irgendwo in freier Natur. 

Quelle: Eigenbiographie, Stand 26.7.07, TA

zurück
 
Note
EDJKV