Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Hans Hans Staub
Nachname Staub
Geburtstag 26.03.1944
Todestag 2010
Personennummer S079

Werke von Hans Staub

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Blib üs der Wald erhalte Wenn d'Tage länger werde ringsum d'Natur erwacht S079-M-000001

Männerchor (-M-)

Da si mir daheime Z'Elgg im schöne Züribiet, da si mir daheime S079-M-000002

Männerchor (-M-)

Im Wyland Im Nord-Ost vom Kanton Züri, ob das überall bekannt? S079-M-000005

Männerchor (-M-)

S'Alperösli Us de Bärge, liebi Fründi, schicksch mir Alperösli zue S079-M-000004

Männerchor (-M-)

Wo mini Wurzle si My alti liebi Heimat, wie ha-n-i di so gern S079-M-000003

Quartett (-Q-)

Myni Freud Mini Freud isch die wenn i gseh wie d'Sunn' ufgeit S079-Q-000001

Gemischter Chor (-G-)

Bärner wei mir bliibe Bi üs im Schwyzerland git's mänge schöne Ort S079-G-000001

Terzett (-T-)

Dr Früehlig isch cho Wenn Tage tüe länger werde, denn zieht es mi use vom Huus S079-T-000001

Terzett (-T-)

Grund zum Fyre Ja dert wo's öpis z'fyre git, dert isch gwüss öpis los S079-T-000002

Terzett (-T-)

Mir freue üs Mir wie es Liedli singe und freud üs deby S079-T-000004

Terzett (-T-)

Vo ganzem Herze Lieder wo vo Herze chöme, das si Lieder wo i d'Herze göh S079-T-000003

Duett (-D-)

Bärnerplatte Speck und Bohne Gräuchs dezue, Rippli Härdöpfel als isch da S079-D-000004

Duett (-D-)

E späti Iisicht De Schafberg Ueli s'isch e Sach, lat Käthi nie i Rueh S079-D-000001

Duett (-D-)

Glücklich und zfride I gange allei am Waldrand na und lusche de Vogelstimme S079-D-000005

Duett (-D-)

Gueti Fründe Was heisst e gueti Fründschaft ha uf biege und uf breche S079-D-000010

Duett (-D-)

Herzliche Dank em Wysel I dr Tat vor sibezg Jahre, losed mir das Liedli zue S079-D-000006

Duett (-D-)

Mym Liebste Am liebste Hand in Hand mit dir möcht i mis Lebe gniesse S079-D-000007

Duett (-D-)

Nid einig Dr Moosbach Hannes und sis Wyb sind selte glicher Meinig S079-D-000002

Duett (-D-)

Schöni Stunde Mit dine vile Falte, me chönnt d'Vermuetig ha S079-D-000008

Duett (-D-)

Stolz wi'en König Wer stolziert mit gschwellter Brust als König uf'em Hof S079-D-000003

Duett (-D-)

Zäme gfunde En Jodler und en Musikant, die händ sich zäme gfunde S079-D-000009

Duett (-D-)

Zur Hochzyt Chlyni Wunder git es öpe, die git's da und dert S079-D-000011

Einzel/Solo (-S-)

Erinnerige Wo ich mini grossi Liebi ha gfunde mit frohem Herz und heitrem Gmüet S079-S-000001

Einzel/Solo (-S-)

Fründschafts-Jödeli (Naturjodel) S079-S-000002

Einzel/Solo (-S-)

Gern ha Wenn zu mir seit en fründliche Maa, du gfallsch mir eifach guet S079-S-000003

Einzel/Solo (-S-)

So sing doch mit Hüt isch mir ums Singe s'Herz wot fast verspringe S079-S-000004

Einzel/Solo (-S-)

Wer chönnt das sy? Vor Jahre, zmitzt im Februar, da isch es Chind gebore S079-S-000005

Persönliche Angaben

Hans Staub ist an einem schönen Sonntag im Frühling 1944 geboren und wird wohl sein Leben lang ein Sonntagskind bleiben. Im schönen Emmental ist er zusammen mit zwei Geschwister auf einem Bauernhof mit seinen Eltern aufgewachsen. Singen und Jodeln war bei ihnen Familientradition. Nach seiner Schulzeit ist er zu den Jodlern gegangen und fand Anschluss beim Jodlerklub Schwarzenbach Huttwil BE.

Nach der Rekrutenschule verliess er das Emmental und ist in das schöne zürcher Weinland umgezogen, wo es natürlich auch Jodler gibt.

Ab 1980 hat er als Einzeljodler an vielen Jodlerfesten gesungen. Es fehlte ihm aber immer noch etwas, und er begann, Texte zu schreiben und komponierte passende Melodien dazu. Das Landleben, die Natur und bestimmt auch fröhliche Menschen geben ihm immer wieder Gedanken für neue Lieder.

Quelle: Eigenbiografie, Stand 27.7.07, TA

zurück
 
Note
EDJKV