Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Elsi Elsi Huber
Nachname Huber
Adresse Flühstrasse 13
PLZ 4114
Ort Hofstetten
Kanton SO
Telefon 061 543 05 97
Handy 077 407 47 08
E-Mailadresse elshub67@gmail.com
Geburtstag 17.12.1967
Personennummer S065

Werke von Elsi Huber

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Terzett (-T-)

E Liechtblick Gar dunkel isch's i üser Zyt, will s'Liecht üs fählt und d'Wermi dermit S065-T-000001

Duett (-D-)

E Liechtblick Gär dunkel isch's i üser Zyt, will s'Liecht üs fählt und d'Wermi dermit S065-D-000001

Duett (-D-)

Es heiters Gmüet Tue nid a Gäld und Rychtum chläbe, wo dir glych nüt als Sorge git S065-D-000002

Persönliche Angaben

Elsi Huber wuchs in Kleinlützel SO auf, als älteste von vier Töchtern. Da schon die Eltern in der Jodlerszene verwurzelt waren, wurden auch die Kinder von dieser Musik geprägt. Mit Schwester Rita sang sie im Duett und nahm an einigen Jodlerfesten teil. Sie besuchte das Progymnasium in Laufen, damals Kanton Bern, und machte nach einem Welschland-Aufenthalt eine Ausbildung als Betriebsassistentin der damaligen PTT. Später trat sie dem Jodlerclub Echo Basel bei, obwohl sie ursprünglich eher die Absicht gehabt hatte, sich einer Schwyzerörgeli-Formation anzuschliessen. 1994/95, mittlerweile verheiratet und Mutter von drei Töchtern, absolvierte sie erfolgreich den Jodlerdirigenten-Kurs, um vorerst als Vizedirigentin gut gerüstet zu sein. Etwa um diese Zeit entstand das erste Duett-Lied, wobei sie ein 1967 von ihrem Vater geschriebenes Gedicht vertonte. Das zweite Lied (in Duett- und Terzett-Version) nahm kurz darauf Formen an, diesmal ganz aus eigener Feder. Ab 2006 wagte sie sich nach kurzer Jodler-Pause an die Leitung verschiedener Jodlerclubs.Kompositionen: Es heiters Gmüet (D), E Liechtblick (D/T)

(auch Kompositionen unter Elsbeth Spahni-Huber)

 

Quelle: Eigenbiographie vom 1.8.2009, Stand 9.4.2013 TA

zurück
 
Note
EDJKV