Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Paul
Nachname Baumgartner
Adresse Bruggbühlstr. 24 h
PLZ 3172
Ort Niederwangen
Kanton BE
Telefon 031 535 51 37
E-Mailadresse baum58@hispeed.ch
Geburtstag 22.12.1958
Personennummer B023

Werke von Paul Baumgartner

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Ds Jodlerläbe Wo ni vor viel ne Jahr uf d'Wält bi cho, het Drätti für sich dänkt B023-M-000001

Männerchor (-M-)

Stächelegg-Jutz (Naturjodel) B023-M-000002

Männerchor (-M-)

Winterblueme Der Winter isch so öd u läär u s'het kei Läbe drinne B023-M-000003

Terzett (-T-)

Mys Zyt Der Zeiger het der cher um gmacht u tuet o grad wie Lätz B023-T-000001

Duett (-D-)

Bärgheimat Mys Härz das isch schwär u voll Chummer der zue B023-D-000001

Persönliche Angaben

Geboren und aufgewachsen ist Paul Baumgartner in Trachselwald, auf einem Hügelzug zwischen Heimisbach und Trachselwald. Dort besuchte er die Primarschule in Heimisbach. Im einer volkstümlich eingestellten Familie verbachte er eine seine Kindheit. Nach der Ausbildung zum Gärtner und Florist heiratete Paul , ihm wurden drei Kinder geschenkt. Gesungen hat er immer sehr gerne, zuerst beim Jodlerklub Wasen i.E. und später beim Jodlerklub Langnau. Nebenbei Musizierte er viele Jahre und später kam das Komponieren dazu. Geprägt durch die Freude am Singen, interessierten ihn die Noten und so absolvierte er im Jahr 1990 den Dirigentenkurs und Unterricht in Harmonielehre. Ab 1994 Leitete er den Jodlerklub Röthenbach i.E. bis 2008.

Die ersten Kompositionen entstanden ab 1988 für Schwyzerörgeli und ab 1991 folgten Lieder, so zum Beispiel „Ds’Jodlerläbe“, „Wo ni vor vielne Jahr uf d’Wält bi cho“, Stächelegg – Jutz, „Mys Zyt“, „Der Zeiger het der cherum gmacht“, „Winterblueme“, „ Der Winter isch so öd u läär s‘het kei Läbe drinne“.

 

Quelle:Eigenbiographie, Stand 1.8.2009 TA

zurück
 
Note
EDJKV