Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Friedrich Friedrich Schneeberger
Nachname Schneeberger
Geburtstag 1843
Todestag 1906
Personennummer S046

Werke von Friedrich Schneeberger

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Alpfahrt Ihr liebe Lüt, morn wei mir z Alp de fahre S046-M-OP0080

Männerchor (-M-)

D'Alpfahrt Ihr liebe Lüüt, morn wei mer z'Alp de fahre S046-M-Wa0001

Männerchor (-M-)

D'Sennefreud Juhe! das ist en eigni Freud, bi sine Chüeli uf d'r Weid S046-M-OP0111

Männerchor (-M-)

Heimweh nach der Schweiz Von meinen Bergen musst ich scheiden, fern liegt der Heimat blauer See S046-M-000001

Männerchor (-M-)

Juhe Juhe! Hüt wei m'r lustig sy! D'r Herrgott gäb sy Säge S046-M-000002

Männerchor (-M-)

s'Alpeglühe Lueg, wie färbt d'r Sunnestrahl üsi Berge-n-allzumal! S046-M-OP0088

Männerchor (-M-)

Senn's Abschied vom Bärg Bi z'friede, ha my Nutze zoge, doch macht es währli afe chalt S046-M-000003

Männerchor (-M-)

Senn's Abschied vom Thal Gott wilche liebe, guete Mai! Jetzt möcht'ig uff mys Bärgli hei S046-M-000004

Männerchor (-M-)

Senn's Gruss a Bärg Im Thal hanig i Winternächte zwor mängisch myni Freude g'ha S046-M-000005

Männerchor (-M-)

Senn's Ufethalt im Thal Im Thal muess i dä Winter blybe S046-M-OP0036

Männerchor (-M-)

Uf d'r Alp Juhe! i bi'ne freie Ma, nah bi de Wolke zue S046-M-OP0092

Männerchor (-M-)

Uf grüener Alp im Oberland Uf grüener Alp im Oberland, juhe, juhe, juhe! da ist e frische reine Luft S046-M-OP0106

Gemischter Chor (-G-)

Alpethal Hie im Alpethal ist e schönes Lebe, hie im Alpethal mag i gern sy S046-G-OP0096

Gemischter Chor (-G-)

Am Bergbrünnli Höch am Brünnli sy m'r g'sesse, wo krystallhell s'Wasser ruscht S046-G-OP0138

Gemischter Chor (-G-)

Grüess di Gott Zu mir Alp, do zieht's mi wieder, zu mir Hütte, zu mir Weid S046-G-OP0143

Gemischter Chor (-G-)

s'Heiweh Ist d'r Schwyzer i d'r Ferne, zieht's ne hei, de Berge zue S046-G-OP0150

Gemischter Chor (-G-)

Schwyzersang Was giebt es Schöners uf d'r Welt, als so ne Schwyzersang S046-G-OP0104

Gemischter Chor (-G-)

Sunnestrahl Gott grüess di liebe Sunnestrahl! Vo Berg zu Berg, im tiefe Thal S046-G-OP0120

Gemischter Chor (-G-)

Sunntig uf d'r Weid Am Sunntig geit's de Berge zue, uf d'Weid höch ob d'r steile Flue S046-G-OP0093

Gemischter Chor (-G-)

Uf d'Alp Juhe! wer wett m'r das verleide, uf üsi schöne Berge z'gah S046-G-OP0103

Duett (-D-)

Duett Mys Schätzeli, do isch es Hei, wo mir im Summer blybe wei S046-D-000001

Duett (-D-)

Morgenlied der Sennen Gott grüess'di, du schöne Morge. Lue wie der Tag so häll erwacht S046-D-000002

Persönliche Angaben

Friedrich Schneeberger wuchs in Schoren bei Langenthal BE auf und kam als 29-jähriger Gesangslehrer nach Biel, wo sich seinem kompositorischen Schaffen grosse Entfaltungsmöglichkeiten boten und zur Gründung eines eigenen Musikgeschäftes und –verlages führten. Sein wohl bekanntestes Lied ist „Der letzte Postillon vom Gotthard“. Sein Schaffen umfasst etwa 300 Werke in Text und Musik, wovon seine „Schweizer Alpenlieder“ besondere Beachtung erfuhren. „s’Gloggeglüt“ gehörte lange Jahre zu den „Standard-Liedern“ vieler Jodlergruppen und seine „Alpfahrt“ war oft (mit neuem Jodel) in den Programmen zu finden. Daneben verfasste er viele volkstümliche Singspiele („Sennenfahrten“, „Winzerfeste“ usw.), die der älteren Generation noch in bester Erinnerung sind.

 

Quelle: Buch 50 Jahre BKJV 1967

Stand: 4.8.2008 TA

zurück
 
Note
EDJKV