Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Nadja Nadja Räss
Nachname Räss
Adresse Hauptstrasse 32
PLZ 8840
Ort Einsiedeln
Kanton SZ
Handy 078 227 00 25
E-Mailadresse mail@nadjaraess.ch
Webseite www.nadjaraess.ch
Geburtstag 19.09.1979
Personennummer R018

Werke von Nadja Räss

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Terzett (-T-)

3xang (Naturjodel) R018-T-H20023

Terzett (-T-)

Stanglwirt 06 (Naturjodel) R018-T-H20016

Einzel/Solo (-S-)

Ankezopf (Naturjodel) R018-S-H20001

Einzel/Solo (-S-)

Chreis (Naturjodel) R018-S-H20002

Einzel/Solo (-S-)

Chrüzbeiällei (Naturjodel) R018-S-H20003

Einzel/Solo (-S-)

Es Härz us Stei Ich wet ich het äs Härz us Stei, wo nüt beweg berühert R018-S-H20004

Einzel/Solo (-S-)

Fründschaft Fründschaft isch es grosses Wort, viil zgschnäll gschwore gseit R018-S-H20005

Einzel/Solo (-S-)

Gedanke Du schwirrsch dur mi Chopf i Gedanke und bringsch mini Seel is wanke R018-S-H20006

Einzel/Solo (-S-)

Härzschlag Lass mi bi dir si, nur ei Härzschlag lang R018-S-H20007

Einzel/Solo (-S-)

Hundsverlochete (Naturjodel) R018-S-H20008

Einzel/Solo (-S-)

Jungs Gmües (Naturjodel) R018-S-H20009

Einzel/Solo (-S-)

Melancholjützli (Naturjodel) R018-S-H20010

Einzel/Solo (-S-)

Mondschiin (Naturjodel) R018-S-H10016

Einzel/Solo (-S-)

Näbis luschtigs (Naturjodel) R018-S-H20011

Einzel/Solo (-S-)

Nädl's Jützli (Naturjodel) R018-S-H20012

Einzel/Solo (-S-)

Oldbox (Naturjodel) R018-S-H20013

Einzel/Solo (-S-)

Rita Rosa (Naturjodel) R018-S-H20014

Einzel/Solo (-S-)

Sennisch (Naturjodel) R018-S-H10020

Einzel/Solo (-S-)

Sischwiesisch (Naturjodel) R018-S-H20015

Einzel/Solo (-S-)

Speedjödeli (Naturjodel) R018-S-H10021

Einzel/Solo (-S-)

Streinsch (Naturjodel) R018-S-H20017

Einzel/Solo (-S-)

Stümpelijützli (Naturjodel) R018-S-H20018

Einzel/Solo (-S-)

Tuubetänzig (Naturjodel) R018-S-H10023

Einzel/Solo (-S-)

Ufwiedergüxi (Naturjodel) R018-S-H20019

Einzel/Solo (-S-)

Verlah! Es isch so schwär z'begriifä was du mit mir da machsch R018-S-H20020

Einzel/Solo (-S-)

Wortlos (Naturjodel) R018-S-H20021

Einzel/Solo (-S-)

Zückerli (Naturjodel) R018-S-H20022

Persönliche Angaben

Nadja Räss ist in Einsiedeln aufgewachsen und hat nach ein paar Wanderjahren heute dort wieder ihr Zuhause gefunden. Das Studium zur Gesangspädagogin an der HMT in Zürich ermöglichte ihr eine intensive Auseinandersetzung mit ihrer Stimme. Diese Erfahrung treibt sie auch heute immer wieder an, neue Farben ihrer Stimme zu entdecken und die Grenzen auszuloten.

Nadja Räss ist eine der vielseitigsten Jodlerinnen der Schweiz. Sie interpretiert nicht nur neue – vorwiegend eigene – Kompositionen, sondern singt auch unterschiedliche Arten von mündlich und schriftlich überlieferten Schweizer Naturjodel und Jodellieder. Die Jodlerin ist eine begeisterte Sammlerin von historischer Jodelliteratur und Noten und sucht im persönlichen Kontakt mit Jodler aus unterschiedlichen Regionen nach traditionellen Stücken und Interpretationen.

Die innovative Musikerin ist künstlerische und operative Leiterin der KlangWelt Toggenburg. Angeboten werden im Toggenburg vielfältige Erlebnisse in Kursen, auf dem Klangweg, bei Festivals und Konzerten und in der Klangschmiede zum Thema Klang.

Nadja Räss initiierte – zusammen mit Stephan K. Haller – das internationale Jodelsymposium. Diese jährliche Veranstaltung mit Referaten, Workshops und Konzerten findet abwechselnd im Toggenburg (im Rahmen des Klangfestivals „Naturstimmen“) und an einem anderen Ort im Alpenraum statt.

Die Schweizer Jodlerin mit Wurzeln im Appenzellerland und der Innerschweiz hat für die Zukunft noch viele Pläne und man darf sich auf viele Projekte und Konzerte freuen.

 

Live

Nadja Räss ist nicht nur als Solo-Künstlerin auf dem Parkett der Volksmusik unterwegs. Mit den Musikern Dani Häusler (Klarinette), Marc Scheidegger (E-Gitarre) und Richard Hugener (E-Bass) erforscht sie seit mehreren Jahren im Projekt „stimmreise.ch“ den Weg zwischen Zeitgenössischem und Traditionellem und begeistert die Zuhörer an zahlreichen Konzerten. Daneben steht und stand sie mit vielen anderen namhaften Künstlern auf Bühnen im In- und Ausland: mit Rita Gabriel Schaub (Akkordeon) als Duo Räss-Gabriel, mit den Alderbuebe, dem Orchester Camerata Schweiz, Willi Valotti, Wolfgang Sieber oder dem Schweizer Oktett.

 

Kurse/Workshops

Ihr fundiertes musikalisches Wissen vermittelt sie mit viel Enthusiasmus und pädagogischem Können an Erwachsene und Kinder in verschiedenen Kursen und Workshops. So hat sie im 2009 die «Jodel-Academy Nadja Räss» ins Leben gerufen.

Für Vereine, Firmen und Organisationen bietet Nadja Räss Einführungen in die Welt des Jodelns an und ermöglicht so neue Erfahrungen und ein bleibendes Erlebnis. Interessierte Sängerinnen und Sänger nutzen ihr Fachwissen auch für Einzellektionen zu Weiterbildung oder Stimmbildung.

 

Tonträger

Solo und in Zusammenarbeit mit anderen Musikern entstanden bereits mehrere CDs. Zudem ist sie auf Alben von verschiedenen Gruppen als Gastsängerin zu hören.

 

Literatur/Noten

Nadja Räss veröffentlicht regelmässig Unterrichtsmaterial. Im Herbst 2008 ist das erste Heft „Jodel-Literatur für Anfänger“ im Mülirad-Verlag Altdorf erschienen und im Frühling 2010 hat sie in Zusammenarbeit mit Franziska Wigger das Jodel-Lehrmittel „JODEL-Theorie und Praxis“ erarbeitet und herausgegeben. Die Notensammlungen mit Jodelliteratur in verschiedenen Schwierigkeitsstufen fand grossen Anklang.

 

Preise

Das Nico-Kaufmann-Stipendium (2004) ermöglichte ihr den Startschuss für ihr Projekt stimmreise.ch. Mit diesem Projekt ist Nadja Räss seit 2004 unterwegs und entwickelt sich stetig weiter.

 

CDs

stimmreise.ch (Phonoplay, 2010)

Duo Räss-Gabriel «wortlos» (R&G-Productions, 2009)

Schweizer Oktett und Nadja Räss “marchstei” (Musiques Suisses, 2008)

Duo Räss-Gabriel «handglismet» (R&G-Productions, 2007)

stimmreise.ch (Tell Music, 2006)

Willi’s Wyberkapelle und Nadja Räss „Amerika-Schwyzerabig“ (Phonoplay, 2005)

Jodelduett Räss-Kälin „ufgfrischt!!“ (Tell Music, 2004) Alderbuebe und Nadja Räss „Alder-Welts-Konzert“ (Phonoplay, 2004) Div. Interpreten u.a. Nadja Räss „Zrogglähne!“ (Phonoplay, 2003) Jodelduett Räss-Kälin „morgeröti“ (erschienen 2002)

 

Literatur

„JODEL-Theorie und Praxis“ Jodellehrmittel, Mülirad-Verlag Altdorf (erschienen 2010)

„Neumodische Kompositionen“ Notenheft, Mülirad-Verlag Altdorf (erschienen 2008)

„Jodel-Literatur für Anfänger“ Notenheft mit Play-Along, Mülirad-Verlag Altdorf (erschienen 2008)

 

Quellen: Jubiläumsbuch 100 Jahre EJV 2010 / Homepage „ www.nadjaraess.ch „ / Stand 20.1.2013 TA

zurück
 
Note
EDJKV