Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Neldi Neldi Ming
Nachname Ming
Adresse Brünigstr. 43
PLZ 6078
Ort Lungern
Kanton OW
Telefon 041 678 17 38
E-Mailadresse neldi.ming@bluewin.ch
Geburtstag 21.01.1946
Personennummer M022

Werke von Neldi Ming

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Älplerzyt Liog wies grienet i dä Bärge jätz isch Zyt i Höchi z'gah M022-M-000001

Männerchor (-M-)

Änäflio-Juiz (Naturjodel) M022-M-000002

Männerchor (-M-)

Chiägummä-Juiz (Naturjodel) M022-M-000003

Männerchor (-M-)

Dr Bärgheuwer (Naturjodel) M022-M-000004

Männerchor (-M-)

Hehigratjuiz (Naturjodel) M022-M-000005

Männerchor (-M-)

Ubrä Sunnätag (Naturjodel) M022-M-000006

Persönliche Angaben

Seine Jugend- und Schulzeit verbrachte Neldi Ming in Lungern auf ihrem kleinen Bauernbetrieb. Als Bub war er im Sommer immer auf der Alp, wo viel gesungen und gejodelt wurde. Besonders begeisterte ihn der traditionelle Obwaldner „Natuirjuiz“.

Neldi hat früher in der Landwirtschaft gearbeitet und war später als Schulhausabwart tätig.

Im Jahre 1982 entstand sein erster Juiz, der „Hehigratjuiz“, fünf weitere folgten, dazu kommt noch ein Chorlied. So konnte er seine Werke auch schriftlich festhalten und hofft, damit vielen Menschen Freude zu bereiten.

1994 absolvierte er den Dirigentenkurs unter der Leitung von Heinz Willisegger. Danach übernahm Neldi für drei Jahre den Jodlerklub vom Glaubenberg und von 2001 bis 2006 den Jodlerklub Lungern. Im Jodlerklub Giswil ist er ausserdem Mitglied seit 1972.

Neldi Ming ist mit Serafina verheiratet und ist Vater von 4 Knaben.

 

Seine bekanntesten Kompositionen: „Bärgheuwer“, „Hehigratjuiz“

zurück
 
Note
EDJKV