Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Marianne Marianne Klaus
Nachname Klaus
Adresse Schwarzwaldallee 79
PLZ 4058
Ort Basel
Kanton BS
Telefon 061 681 37 76
Geburtstag 09.09.1932
Personennummer K017

Werke von Marianne Klaus

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Gemischter Chor (-G-)

Der Höchi zue E heitre Summermorge, keis Wülchli zieht uf, e Tag wo zum Wandre K017-G-000001

Gemischter Chor (-G-)

s Johr dürus I glaub, jetz isch er doch no cho, der Früehlig mit sim Blüehje K017-G-000002

Gemischter Chor (-G-)

s'Stuune Es isch es schöns Erläbe, wenn über d'Heimat luegsch K017-G-000003

Gemischter Chor (-G-)

Summertag dSchatte wiche us em Täli, s'taget ob der höche Flue K017-G-000004

Persönliche Angaben

Marianne Klaus ist in Oberägeri ZG geboren, in Deitingen SO in naturverbundener Umgebung aufgewachsen und hat dort auch die obligatorischen Schulen besucht. Singen in der Schule und auch später in Chorgemeinschaften machten ihr ausserordentlich viel Freude. Nach der Schwesternschule der Psychiatrie in Basel, Heirat und Geburt von zwei Kindern trat sie später in das gemischte Jodelchörli Basel ein, welches der bekannte verstorbene Paul Müller-Egger leitete. Sie besuchte etliche Jahre private Jodelkurse und auch im NWSJV. Zudem nahm sie Klavierstunden in Klassik. 1988 wagte sie den Dirigentenkurs des NWSJV und bestand diesen mit Diplom. Seit 1988 dirigiert sie das gemischte Jodelchörli Basel. Sie komponiert und textet eigene Jodellieder, die sich besonders auf die Liebe zur Schönheit der Natur beziehen. Das Lied „s’Stuune“ für gemischten Chor entstand 1991. Es wird oft und mit Freude gesungen.

Kompositionen für gemischten Chor: „s’Stuune“, „Der Höchi zue“, „s’Johr dürus“

 

Quelle: Eigenbiographie, Stand 1.9.2009 TA

zurück
 
Note
EDJKV