Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Peter Peter Künzi
Nachname Künzi
Adresse Blumenweg 1
PLZ 3063
Ort Ittigen
Kanton BE
Telefon 033 356 10 13
Handy 079 608 66 05
E-Mailadresse jodler63@bluewin.ch
Webseite www.klangvoll.ch
Geburtstag 11.07.1963
Personennummer K003

Werke von Peter Künzi

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Aabegedanke Wie gärn stahni hie obe, we's nachtet uf der Weid K003-M-000001

Männerchor (-M-)

Älplerzyt, jitz bisch du da Näht die Glogge, reichet d'Meie K003-M-000008

Männerchor (-M-)

Ar Ämme Ghörsch du das Rusche dert undrem Schnee? K003-M-000002

Männerchor (-M-)

Blüemlisalp Wie lüüchtisch du üs us der Wyti K003-M-000009

Männerchor (-M-)

Der Bänz u der Bäri Der Bänz, dä het zu Bäbin welle u Bäbi hätt ne ycheglah K003-M-000016

Männerchor (-M-)

Der Wasserlouf Übermüetig, vo der Quelle, stürtz der Bach vom Bärg i ds Tal K003-M-000023

Männerchor (-M-)

E Ängel Ha di gseh i Chinderjahre K003-M-000015

Männerchor (-M-)

E erschti Hoffnig Wie müesse mir uf d'Wermi plange K003-M-000017

Männerchor (-M-)

E guete Stärn Wenn i als Bueb der Schlaf nid gfunde ha u lys a ds Fänschter gschliche bi K003-M-000006

Männerchor (-M-)

Es Lied i mir I trage töif es Lied i mir K003-M-000026

Männerchor (-M-)

Fründschaft Begleitisch mi syt Jahre K003-M-000027

Männerchor (-M-)

Grad denn Du treisch i dir e Troum, e Wunsch, es Ziel K003-M-000007

Männerchor (-M-)

Häb mi I mir töifschte Nacht, frage ni nach dir K003-M-000018

Männerchor (-M-)

Häb Sorg zum Liecht S'isch fyschter grau u läär K003-M-000019

Männerchor (-M-)

Heimlig goh ni spät am Obe Heimlig goh ni spot am Obe still am wyte Acher noh K003-M-000011

Männerchor (-M-)

Herbst Als wär im Himmelsgarte wyt ds Blüje verby K003-M-000012

Männerchor (-M-)

Hohgant Gar stolz u bhäbig steisch du da K003-M-000021

Männerchor (-M-)

Ir Aaberueh E letschte fyne Flügelschlag K003-M-000010

Männerchor (-M-)

Lah's gscheh Nach där schwäre, dunkle Gwitternacht rysst uf der Föhn das Wulcheband K003-M-000003

Männerchor (-M-)

Loslah Abschied näh vo liebe Mönsche K003-M-000022

Männerchor (-M-)

Mit Gsang i d'Nacht Wie d'Stärne hei gfunklet ir klare Nacht K003-M-000014

Männerchor (-M-)

Mitternacht Über ds alte Chilchezyt geit der Stundetanz K003-M-000020

Männerchor (-M-)

Morgesunne Es flieht die dunkli Nacht, verlöscht der Stärneschyn K003-M-000004

Männerchor (-M-)

Septämbermorge E Tag isch lys im Wärde K003-M-000013

Männerchor (-M-)

Zäme singe Zäme singe, s'het üs treit all die Jahr dür Fröid u Leid K003-M-000005

Männerchor (-M-)

Zmitt's im Läbe I luege dankbar zrugg uf d'Jahr K003-M-000025

Männerchor (-M-)

Zur Rueh Ob dir funkle tuusig Stärne K003-M-000024

Frauenchor (-F-)

Aabegedanke Wie gärn stahni hie obe, we's nachtet uf der Weid K003-F-000001

Frauenchor (-F-)

Ar Ämme Ghörsch du das Rusche dert undrem Schnee? K003-F-000002

Frauenchor (-F-)

Düre Schneesturm 'S chutet, strubusset um alli Egge K003-F-000008

Frauenchor (-F-)

E Ängel Ha di gseh i Chinderjahre K003-F-000009

Frauenchor (-F-)

E erschti Hoffnig Wie müesse mir uf d'Wermi plange K003-F-000010

Frauenchor (-F-)

E ruuche Luft Es wätteret, chuttet, suurniblet um di K003-F-000023

Frauenchor (-F-)

Es Liecht Es Liecht, es chlys, i fyschtrer Nacht K003-F-000011

Frauenchor (-F-)

Es Zeiche tue Es geit gar mänge Mönsch alei sy Wäg K003-F-000012

Frauenchor (-F-)

Fründschaft Begleitisch mi syt Jahre K003-F-000013

Frauenchor (-F-)

Grad denn Du treisch i dir e Troum, e Wunsch, es Ziel K003-F-000003

Frauenchor (-F-)

Häb Sorg zum Liecht S'isch fyschter grau u läär K003-F-000014

Frauenchor (-F-)

Herbst Als wär im Himmelsgarte wyt ds Blüje verby K003-F-000015

Frauenchor (-F-)

Hohgant Gar stolz u bhäbig steisch du da mit dym hälle Gipfelchranz K003-F-000007

Frauenchor (-F-)

Lah di zueche Dusse chuttet's, früech wird's Nacht K003-F-000016

Frauenchor (-F-)

Lah's gscheh Nach där schwäre, dunkle Gwitternacht rysst uf der Föhn das Wulcheband K003-F-000004

Frauenchor (-F-)

Mit Gsang i d'Nacht Wie d'Stärne hei gfunklet ir klare Nacht K003-F-000017

Frauenchor (-F-)

Mitternacht Über ds alte Chilchezyt geit der Stundetanz K003-F-000018

Frauenchor (-F-)

Morgesunne Es flieht die dunkli Nacht, verlöscht der Stärneschyn K003-F-000005

Frauenchor (-F-)

Mueters Lied Mueters Lied, es het di treit all die Jahr K003-F-000019

Frauenchor (-F-)

My Seel Du flüügsch em Tag entgäge, my Seel K003-F-000020

Frauenchor (-F-)

Septämbermorge E Tag isch lys im Wärde K003-F-000021

Frauenchor (-F-)

Zäme singe Zäme singe, s'het üs treit all die Jahr dür Fröid u Leid K003-F-000006

Frauenchor (-F-)

Zur Rueh Ob dir funkle tuusig Stärne K003-F-000022

Quartett (-Q-)

Aabegedanke Wie gärn stahni hie obe, we's nachtet uf der Weid K003-Q-000002

Quartett (-Q-)

Der Bänz u der Bäri Der Bänz, dä het zu Bäbin welle u Bäbi hätt ne ycheglah K003-Q-000003

Quartett (-Q-)

E Ängel Ha di gseh i Chinderjahre K003-Q-000004

Quartett (-Q-)

E erschti Hoffnig Wie müesse mir uf d'Wermi plange K003-Q-000006

Quartett (-Q-)

E guete Stärn Wenn i als Bueb der Schlaf nid gfunde ha u lys a ds Fänschter gschliche bi K003-Q-000001

Quartett (-Q-)

Läbesmuet Kennsch du o die Tage, wo ds Läbe a dir wyterzieht K003-Q-000007

Quartett (-Q-)

Mitternacht Über ds alte Chilchezyt geit der Stundetanz K003-Q-000005

Quartett (-Q-)

Näschtwermi I gspüre no d'Näschtwermi won i ha übercho K003-Q-000008

Terzett (-T-)

Aabegedanke Wie gärn stahni hie obe, we's nachtet uf der Weid K003-T-000005

Terzett (-T-)

Der Bänz u der Bäri Der Bänz, dä het zu Bäbin welle u Bäbi hätt ne ycheglah K003-T-000004

Terzett (-T-)

Der Stimmbürger Sächs Tag lang spöit er Gift u Galle K003-T-000006

Terzett (-T-)

E Ängel Ha di gseh i Chinderjahre K003-T-000007

Terzett (-T-)

E guete Stärn Wenn i als Bueb der Schlaf nid gfunde ha u lys a ds Fänschter gschliche bi K003-T-000001

Terzett (-T-)

Es Gschnäder Muesch mängisch hüt i üser Wält mit gwählte Wort di plage K003-T-000002

Terzett (-T-)

Herbst Als wär im Himmelsgarte wyt ds Blüje verby K003-T-000008

Terzett (-T-)

Läbesmuet Kennsch du o die Tage, wo ds Läbe a dir wyterzieht K003-T-000003

Terzett (-T-)

Mit dir Was töif i mir mit Angscht verdeckt K003-T-000009

Terzett (-T-)

Näschtwermi I gspüre no d'Näschtwermi won i ha übercho K003-T-000010

Terzett (-T-)

We mir zäme singe Singe scho syt mängem Jahr K003-T-000011

Duett (-D-)

'S bricht uf i dir Nach yschig chalter Winternacht e erschte Amselgang K003-D-000009

Duett (-D-)

Aabegedanke Wie gärn stahni hie obe, we's nachtet uf der Weid K003-D-000002

Duett (-D-)

Der Bänz u der Bäri Der Bänz, dä het zu Bäbin welle u Bäbi hätt ne ycheglah K003-D-000003

Duett (-D-)

E Ängel Ha di gseh i Chinderjahre K003-D-000004

Duett (-D-)

E guete Stärn Wenn i als Bueb der Schlaf nid gfunde ha u lys a ds Fänschter gschliche bi K003-D-000001

Duett (-D-)

Häb Sorg zum Liecht S'isch fyschter grau u läär K003-D-000005

Duett (-D-)

Herbst Als wär im Himmelsgarte wyt ds Blüje verby K003-D-000006

Duett (-D-)

Mit dir Was töif i mir mit Angscht verdeckt K003-D-000007

Duett (-D-)

Näschtwermi I gspüre no d'Näschtwermi won i ha übercho K003-D-000008

Duett (-D-)

Was ds Singe üs bedütet Mir hei dank mänger Melodie K003-D-000010

Duett (-D-)

We mir zäme singe Singe scho syt mängem Jahr K003-D-000011

Einzel/Solo (-S-)

E Ängel Ha di gseh i Chinderjahre K003-S-000001

Einzel/Solo (-S-)

E guete Stärn Wenn i als Bueb der Schlaf nid gfunde ha u lys a ds Fänschter gschliche bi K003-S-000002

Einzel/Solo (-S-)

Häb mi I mir töifschte Nacht, frage ni nach dir K003-S-000003

Persönliche Angaben

Peter Künzi wuchs in der Gemeinde Vechigen bei Boll BE auf. Schon als Kind verbrachte er einen grossen Teil seiner Freizeit im Kandertal, der Heimat seiner Eltern. Noch heute fühlt er sich der Bergwelt tief verbunden, wo er auf Wanderungen, Ski-, Berg- und Biketouren immer wieder neue Kraft und Inspiration für seine Lieder findet. Bereits in der Familie wurde viel musiziert und gesungen. 16 Jahre war Peter Künzi als Primarlehrer in Schangnau BE tätig, wo er bald die Leitung des Frauenjodelchors Bumbach (1987-2014) übernahm, was ihn musikalisch sehr prägte. Im Jahre 1997 erschien sein erstes Chorlied „Ar Ämme“. Seither sind viele Kompositionen für versch. Formationen entstanden, unter anderem die Jodelliturgie (Text Stephan Haldemann) zum Reformationsjubiläum. 2017 gewann er mit dem Lied «Wasserlouf» den Kompositionswettbewerb zum 100-jährigen Jubiläim des BKJV. Seit dem Abschluss des Studiums zum Schulmusiker arbeitet er als Musik- und Sekundarlehrer in Uetendorf. Heute leitet er das Wäberchörli Bern und den JK Aefligen und ist Juror und Kursleiter im EJV und leitet offene Singveranstaltungen. www.klangvoll.ch

Stand 22.12.2020 IA

zurück
 
Note
EDJKV