Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Fernand Fernand Hostettler
Nachname Hostettler
Adresse Hombergstr. 29
PLZ 3612
Ort Steffisburg
Kanton BE
Telefon 033 437 09 59
Handy 079 689 49 24
E-Mailadresse fho@bluewin.ch
Geburtstag 25.04.1942
Personennummer H031

Werke von Fernand Hostettler

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Es chunnt wies mues Nit immer chanes vorwärts gah wie dus möchtsch ha im Läbe H031-M-000001

Männerchor (-M-)

Schönenboden-Jutz (Naturjodel) H031-M-000002

Männerchor (-M-)

Uf e Wäg Du suechsch der Sinn vom Läbe und loufsch gar ändlos wyt H031-M-000003

Quartett (-Q-)

Uf e Wäg Du suechsch der Sinn vom Läbe und loufsch gar ändlos wyt H031-Q-000001

Persönliche Angaben

Geboren ist Fernand Hostettler in der Käserei St. Ursen. Die Primar und Sekundarschule besuchte er in Schwarzenburg um dann 1958 in Basel die Lehre zum Radio und Fernsehtechniker zu absolvieren mit Weiterbildungen in Bern und Zürich. In seiner Familie wurde sehr viel gesungen was zur Folge hatte, dass während der Schulzeit das wöchentliche mehrstimmige Chorsingen sein Interesse an Melodien und Harmonien weckte. Fernand war schon als Schulknabe mit den Bergen verwachsen, waren doch seine Vorfahren mütterlicher wie väterlicherseits Bärgler. Diese zweite Seele in ihm erklärt die Liebe zum Naturjutz. So wurde seine erste veröffentliche Komposition ein Lied ohne Worte. Das war auch die Zeit als er sich mit der Harmonielehre zu befassen begann und an Ernst Wyler ein guter Förderer und kritischen Berater hatte. Auf Drängen von Jodlerkameraden liess er sich im BKJV zum Dirigenten ausbilden und wird seither als kompetenter Dirigent geschätzt. Er ist auch Gründer des J.K. Blümlisalp Brügg. Seine Kompositionen sind mit Texten aus dem Alltag die zum Nachdenken veranlassen. Das Lied "Uf e Wäg" wird auch in Kanada gerne gesungen. Für ihn ist wichtig dass die Melodie und die Harmonie dem Text entsprechen und die Komposition die Natürlichkeit und die Eigenhart des Jodelliedes nicht stört. Bekannte Kompositionen: "Uf e Wäg", "Es chunnt wies mues", "Schönebodejutz"

 

Quelle: Eigenbiographie, Stand 1.8.2009 TA

zurück
 
Note
EDJKV