Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Fritz Fritz Hofer
Nachname Hofer
Adresse Dahlienweg 5
PLZ 2543
Ort Lengnau
Kanton BE
Telefon 032 652 36 80
Handy 076 571 90 02
E-Mailadresse info@kaminfegerhofer.ch
Geburtstag 10.10.1960
Personennummer H005

Werke von Fritz Hofer

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Bärner-Schüssle-Jutz (Naturjodel) H005-M-000001

Männerchor (-M-)

Bim Bärgsee Wen-i im Summer zum Bärgsee gah, bi Stei und Blüemli am Ufer stah H005-M-000002

Männerchor (-M-)

Dr Chilterbueb Sit em Morge früeh da ghörsch dr Hansli Liedli singe, jützle häll u klar H005-M-000003

Männerchor (-M-)

Düre Winter Graui Näbelschwade hange, u trücke schwär uf d'Mönscheseel H005-M-000004

Männerchor (-M-)

E fini Melodie Tage churze, d'Nächt hei g'chaltet, d'Biise zieht es isch e gruus H005-M-000005

Männerchor (-M-)

Es Jodellied Au diä schöne Jodellieder gä mir d'Charaft für alls ds bestah H005-M-000006

Männerchor (-M-)

Es Paradiesli Es Plätzli im Grüene, es Hüüsli us Holz. Es Gärtli voll Blueme das isch üse Stolz H005-M-000007

Männerchor (-M-)

Früehlig Wieder isch es Früehlig worde verbi diä trüebi Winterszyt H005-M-000008

Männerchor (-M-)

Mi Wunsch Lueg doch üses Schwizerländli i sir ganze Farbepracht H005-M-000009

Männerchor (-M-)

Winzerlied Im Fass da het es Liedeli voll schöner Harmonie H005-M-000010

Duett (-D-)

Fröi di ! I bine richtegi Frohnatur, tue gärn äs Gschpässli mache H005-D-H10002

Duett (-D-)

Mir Jodellüt Mir Jodellüt vom ganze Land, mir si als luschtigs Volch bekannt H005-D-H10005

Duett (-D-)

So isch es uf der Wält Wär jutze u wär singe mah, es fründlichs Gsicht tuet mache H005-D-H10013

Duett (-D-)

Spiel u Liebi Bim Jasse het der Hänseli es Chrottehaar im Sack H005-D-H10009

Duett (-D-)

Wie d'Lerche singe Ja ds Jodle het üs zäme gfüert, u ds Jutze het üs bunde H005-D-H10011

Einzel/Solo (-S-)

Dr Bäri (Ji) Dr Hans het wölle faischterle ir schönschte Sunntigstracht H005-S-H10006

Einzel/Solo (-S-)

Dr Bäri (Jo) I ha eis wölle faischterle ir schönschte Sunntigstracht H005-S-H10007

Einzel/Solo (-S-)

Dr Schwinger I stahne z Mitts im Sagmählring di zwilchig Hose anne H005-S-H10008

Einzel/Solo (-S-)

e Bärgtag Am Morge vor em Tagerwache gani gäg em Bärggrat ueh H005-S-H10001

Einzel/Solo (-S-)

Fasch häts gfäut Dr Hans dä tuet gärn jutze gar häll u obenus H005-S-H10010

Einzel/Solo (-S-)

Frohsinn isch Medizin Es Jützi am Morge, es Lache im Härz, das hilft gäge Sorge H005-S-H10004

Einzel/Solo (-S-)

Hüt isch e Sunnetag Hüt isch e richtige Sunnetag, s'git e keini Sorge H005-S-H10003

Einzel/Solo (-S-)

s'Gluggsi I möcht öich es Liedli singe "hicks" doch wie dir gseht H005-S-H10012

Persönliche Angaben

Fritz Hofer ist am 10.10.1960 in Bowil im Emmental als "Burebueb" und zweitältester von sechs Kindern aufgewachsen. Sein Lehrberuf ist Kaminfeger, 1991 absolvierte er in diesem die Meisterprüfung. Heute ist er als Kreiskaminfegermeister in Lengnau BE tätig und stellt sein Wissen als Sicherheitsfachmann nach EKAS (Arbeitssicherheit) interessierten Kreisen zur Verfügung. Seine Hobbys sind die Familie, Jodeln, Wandern, Joggen und Velofahren.

 

Bereits während seiner Schul- und Jugendzeit sang und jodelte Fritz zusammen mit seinem Bruder Ueli. 1980 trat Fritz dem Jodlerklub Bärgbrünneli Biel bei. Schon in der ersten Probe wurde das jodlerische Talent von Fritz bemerkt und gefördert. Von 1986 bis 1990 nahm er, mit seiner damaligen Lebens- und Duettpartnerin und späteren Ehefrau Rosmarie, Gesangsunterricht an der Regionalen Musikschule in Lyss. In dieser Zeit erlernte er auch die Notenlehre und das Klavierspielen im Selbststudium. 1991/1992 absolvierte er den Dirigentenkurs des BKJV. 1992 übernahm er die musikalische Leitung des JK Bärgbrünneli Biel das er bis 2004 erfolgreich leitete. 1993/1994 liess sich Fritz zudem im BKJV als Kursleiter ausbilden. Weitere Jodlerklubs die Fritz über kürzere oder längere Zeit dirigieren durfte sind: Maiglöggli Schüpfen, JK Burgdorf, JK Blüemlisalp Brügg, Jodlervereinigung Biel, JK Maiglöggli Büren a.A., Jodlerchörli Frieswil, JK Alphüttli Niederscherli wo er heute auch wieder als Jutzer mithelfen darf.

 

Fritz beschriebt das entstehen seiner Lieder als „es Füre-cho wenes Zit isch“. Sein erstes Solojodellied "Dr Bäri“ entstand 1988. Als erstes Klublied entstand 1991 das bekannte Lied "I bi-ne Burebueb". Bis heute hat er 16 Lieder für Klub, je 12 für Duett und Einzel sowie 2 Quartette geschrieben. Alle Lieder sind im Robert Fellmann-Liederverlag erhältlich. 12 Einzel- und Duettlieder sind zudem im Liedheft "Bim Bärgbrunne" zusammengefasst.

 

Die bekanntesten Lieder: „I bi-ne Burebueb“, „Winzerlied“, „Bim Bärgsee“

 

 

Quelle: Eigenbiographie, Stand 3.9.2009 TA

zurück
 
Note
EDJKV