Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Catherine Catherine Hauser-Frei
Nachname Hauser-Frei
Adresse Lärchenstr. 22
PLZ 4416
Ort Bubendorf
Kanton BL
Telefon 061 931 10 08
E-Mailadresse peca.hauser@bluewin.ch
Geburtstag 17.02.1947
Personennummer H004

Werke von Catherine Hauser-Frei

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

E schöne Tag Wie goldig schynt d'Sunne wyt über's Land H004-M-000001

Männerchor (-M-)

E Sunneblueme E Sunneblueme gross und mächtig stoht im Garte vor em Huus H004-M-000002

Männerchor (-M-)

I darf do deheime sy Im Chirsibaum by eus im Garte ghör i e Vogel singe H004-M-000003

Männerchor (-M-)

S'Buebedörferlied Zwüsche Vogelbärg und Rhy, lit mis Glück was wit no meh H004-M-000004

Männerchor (-M-)

Wildensteiner-Jutz (Naturjodel) H004-M-000005

Kinderchor (-K-)

D'Amsle D'Amsle uf em höche Ascht, het kei Rueh und het kei Rascht H004-K-000001

Terzett (-T-)

Der Früehlig will cho S'het bunti Krokus im Gärtli, e Amsle singt höch vom Baum H004-T-000001

Terzett (-T-)

Mys Bäumli Es Lindebäumli möcht i planze uf eusem Platz ganz nah bim Huus H004-T-000002

Terzett (-T-)

Nimm's nid z'schwär I freue mi i darf go singe, isch's Läbe mängisch grau und läär H004-T-000003

Duett (-D-)

Nimm's nid z'schwär I freue mi i darf go singe, isch's Läbe mängisch grau und läär H004-D-000001

Persönliche Angaben

Catherine Hauser-Frei ist in Moutier geboren und aufgewachsen auf dem Montagne de Moutier (Berner-Jura), kam Catherine durch die Brüder ihrer Mutter, nämlich der Ländlerkapelle „Bergbuben“ Belprahon schon früh mit der Volksmusik und dem Jodelgesang in Kontakt. Inspiriert durch diese Zeit, startete sie ihre Jodlerkarriere in Jodlerkursen von Paul Meier und Leonie Haldimann. Ihre ersten Erfolge feierte sie mit Ursula Niederberger im Duett. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Dirigentenkurses beim ZSJV in Luzern 1990/91, begann sie in Bubendorf mit dem Aufbau des „Jodlerchörli Wildenstein“ und konnte mit unerfahrenen Sängerinnen und Sänger schon nach kurzer Zeit grosse Erfolge feiern. Zu den Pioniertaten gehört auch die Gründung des Frauentrachtenchörli „Murehölzli“ Bubendorf. Für diese Gruppe begann sie Jodellieder zu arrangieren und mit dieser Tätigkeit entstanden nach und nach auch eigene Kompositionen für Frauen- und Männerchor. Mit der Übernahme des Jodlerklub „Hohwacht“ Lauwil BL, entstanden weitere Kompositionen. Seit der Übernahme des Trachtenchors Sissach 2005, sind einige Lieder nun auch im gemischten Chorsatz erhältlich

 

Die bekanntesten Kompositionen: „ E Sunneblueme“, „E schöne Tag“ und „ I darf do deheime sy“

 

Quelle: Eigenbiographie, Stand 2009

zurück
 
Note
EDJKV