Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Andres Andres Gerber
Nachname Gerber
Adresse Eschenrain 34
PLZ 2540
Ort Grenchen
Kanton SO
Telefon 032 353 77 04
Handy 079 303 18 87
E-Mailadresse agerber@sunrise.ch
Geburtstag 20.09.1963
Personennummer G014

Werke von Andres Gerber

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Louenesee I weiss no guet wo’n i ar Sunne bi gsässe G014-M-000001

Terzett (-T-)

Höch ufe zum Seeli Am Morge früeh chli na de viere da stöh mir uf u g'schoue de G014-T-000001

Duett (-D-)

Drum häb doch Sorg Gang i Gedanke einisch i'd Bärge, e steinige Wäg füehrt ufe zur Flueh G014-D-000001

Duett (-D-)

I gschpüre Liebi Was cha das sy so tuen i frage, das wo'n i töif im Härz inn trage G014-D-000002

Duett (-D-)

Ueses Jodellied Es Jodellied das het zum Zyl e Botschaft z'überbringe G014-D-000003

Persönliche Angaben

Andres Gerber wurde in Wichtrach BE geboren, wo er auch aufgewachsen ist. Bis zu seinem 26. Lebensjahr hatte er keinerlei Kontakte zu Jodelliedern und Jodlerklubs. Der leider verstorbene Peter Jaun vom Jodlerklub Aaretal Gümligen hat ihn dann im Jahre 1989 in diesen Jodlerklub geholt, wo er seine ersten „Gehversuche“ im Jodeln unter der Leitung von Matthias Wüthrich machen durfte. Matthias war dort wegen militärbedingter Abwesenheit von Stephan Haldemann dessen Stellvertreter. Stephan hat ihn dann auch in den Jodlerklub Alpenrösli Münsingen geholt, wo er weitere Fortschritte machte und auch zu komponieren begann. In dieser Zeit hat Andres mit Marianne Aebischer im Duett sowie als Einzeljodler gesungen.

Leider musste er im Jahre 1996 arbeitsbedingt aus der Region wegziehen. Da er 1997 Vater wurde, beschloss er, eine Jodlerpause einzulegen. Inzwischen wohnt er mit seiner Familie in Grenchen und singt seit 2004 im Jodlerklub „Burgwäldli“ in Leuzigen BE. Das neuste Werk ist das Arrangement des Liedes „Louenesee“ der Mundardgruppe „Span“ für Jodlerklubs (2007).

 

Bekannte Kompositionen: „Louenesee“, „I gschpüre Liebi“, „Üses Jodellied“

 

Quelle: Eigenbiographie, Stand 15.5.2009 TA

zurück
 
Note
EDJKV