Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Rudolf Johann Rudolf Johann Fuchser
Nachname Fuchser
Adresse Untere Zulghalte 146 B
PLZ 3614
Ort Unterlangenegg
Kanton BE
Telefon 033 453 00 92
Handy 079 707 23 83
Geburtstag 11.10.1976
Personennummer F023

Werke von Rudolf Johann Fuchser

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Ach Schatz Es schriicht e Bueb dür d'Summernacht, är het wohl Längiziiti F023-M-000001

Männerchor (-M-)

D'Chüehglöggleni D'Chüehglöggleni tööni, der Früehlig isch cho F023-M-000002

Männerchor (-M-)

E Bärglerwunsch Itz lue doch iis di Herrlechkiit, we früech am Morge d'Nacht vergiit F023-M-000003

Männerchor (-M-)

E bsungeregi Saat Wenes dier i dim Läbe o schwär ma ergah F023-M-000004

Männerchor (-M-)

Freude-Jutz (Naturjodel) F023-M-000005

Männerchor (-M-)

Mi Heimat-Truum I cha mier das nid erkläre, was so vor geit i mer inn F023-M-000006

Männerchor (-M-)

Rezäpt für ds Gmüet Drückt dier iis ds Läbe schwär uf ds Gmüet F023-M-000007

Männerchor (-M-)

Was ime cha erfröie Wet schöni Sicht uf d'Bärge hesch, u hin u wieder liebi Gescht F023-M-000008

Duett (-D-)

Hörndli-Jodel (Naturjodel) F023-D-000001

Duett (-D-)

Losenegg-Jutz (Naturjodel) F023-D-000002

Duett (-D-)

Trogehorn-Jutz (Naturjodel) F023-D-000003

Persönliche Angaben

Fuchser Rudolf Johann, Linden

Ich wurde am 11. Oktober 1976 als Bergbauernsohn geboren. Schon als Kind habe ich gerne und viel gesungen, erlernte auch bald das Spiel auf dem Schwyzerörgeli. Dabei lernte ich zum ersten Mal das Gefühl "Jitz isch mer sälber öppis z'Sinn cho!" kennen. Ich spürte ebenfalls schon während der Schulzeit den Drang, meine Gedanken in Reime zu fassen. Da ich jedoch ziemlich schüchtern war, hörte nie jemand ein Gedicht von mir. Lange Zeit widmete ich mich somit mehr der Musik, denn darin erkannte man mein Talent.

Nun lernte ich, erst im Erwachsenenalter, das Akkordeon näher kennen und lieben, Komponieren war nun auch damit angesagt. Niemals, so glaubte ich, könnte ich ein richtiges Lied komponieren, bis mir urplötzlich die erste Strophe des Lieds "Rezäpt für ds Gmüet" einfiel, einfach so und fixfertig! Es gab für mich keine andere Möglichkeit, als die Melodie im Kopf zu behalten, denn den Umgang mit Noten beherrschte ich noch nicht. Dazu kam es erst später, im Jodler-Dirigentenkurs, wo ich mir auch viel allgemeines Fachwissen über das Komponieren etc. aneignen konnte.

Heute finde ich eine grosse Befriedigung in der Leitung des Jodlerklub "Losenegg" Eriz, mit welchem ich schon ein paar meiner Titel aufführen konnte.

Seine bekanntesten Lieder: „My Heimattruum“, „Ach Schatz“, „Rezäpt für ds Gmüet“

 

Quelle: Eigenbiographie, Stand 9.Juni 2009

zurück
 
Note
EDJKV