Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Helen Helen Aeschlimann
Nachname Aeschlimann
Adresse Senggen 18 B
PLZ 3538
Ort Röthenbach
Kanton BE
Telefon 034 491 16 91
Geburtstag 26.11.1931
Personennummer A009

Werke von Helen Aeschlimann

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Dr Wäg zum Ziel Suechsch Du es Ziel i weiss dr eis, gang dert em Wägli nah A009-M-000001

Männerchor (-M-)

Ds Bächli E nöie Tag wott jtz grad cho i g'höre d'Amsle singe A009-M-000007

Männerchor (-M-)

Ds Bänkli Bi üs daheim grad vor em Hus, ganz nach bim Bluemegarte A009-M-000002

Männerchor (-M-)

Em Waldsoum nah Gang doch eis dür z Wägli uf, dert em Waldsoum nah A009-M-000003

Männerchor (-M-)

Es macht eim froh Mi chas nid gseh, mi chas nid näh, mi möcht zwar scho fasch singe A009-M-000008

Männerchor (-M-)

Fründe I tue so gärn mit fröhlech Lüte, geng we's geit o zäme si A009-M-000004

Männerchor (-M-)

Früsch u froh Ja Sunne, Luft, u Rääge, das ghört zu üsem Lääbe A009-M-000005

Männerchor (-M-)

Lueg uf We'd meinsch du chömisch nümme druus, de gang eifach chli us em Huus A009-M-000006

Terzett (-T-)

Am Schärme Dr Möntsch brucht es Plätzli wo ner weiss das isch sis A009-T-000001

Duett (-D-)

Beiegg-Jutz (Naturjodel) A009-D-000001

Duett (-D-)

Dorfblick-Jutz (Naturjodel) A009-D-000002

Duett (-D-)

Dr Schürlibödeler (Naturjodel) A009-D-000003

Duett (-D-)

Vergissmeinnicht Es Blüemli im Garte es isch e so chlin A009-D-000004

Persönliche Angaben

Helen Aeschlimann ist als Älteste von 8 Kindern in Röthenbach geboren und aufgewachsen. Das Talent zum Singen erbte sie vom Vater, der mit seinen Kindern im Schulalter im Chörli gesungen hat. Sie besuchte 9 Jahre die Primarschule in Röthenbach und nach Schulaustritt ein Jahr die Haushaltschule RTH in Lucens VD.
1952 gründete sie unter Mithilfe von zwei Frauen die Trachtengruppe, den heutigen Trachtenchor Röthenbach. Bis 2002, also 50 Jahre, leitete sie diesen Chor als Dirigentin. Helen ist heute Ehrendirigentin und Ehrenmitglied dieses Trachtenchors. Sie leitete weitere Jodlergruppen, während 22 Jahren den Jodlerklub Schwanden, 12 Jahre den Jodlerklub Röthenbach und 25 Jahre die Trachtengruppe Schüpbach. Von allen Vereinen wurde ihr die Ehrenmitgliedschaft verliehen.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft im EJV wurde sie zur Ehrenveteranin ernannt.
Als Näherin und Glätterin von Jodlerhemden, mit gestärkter Brust, verschaffte sie bei vielen Jodlerfreunden eine bekannten Namen.
Seit 1994 komponiert sie Chorlieder und Naturjodel. Mit dem ersten Lied „ds Bänkli“ besingt sie das Bänkli vor ihrem Haus. Texte sämtlicher Lieder kommen aus ihrer Hand und ihrem Herzen.
Noch heute ist sie mit Leib und Seele Aktivmitglied beim Trachtenchor Röthenbach.
Bekannte Kompositionen: „Em Waldsoum nah“, „Ds Bächli“, „Dr Wäg zum Ziel“

Quelle: Eigenbiographie, Stand 31.3.2009 TA

zurück
 
Note
EDJKV