Komponisten / Lieder / Verlage / Textdichter

Detailansicht

Vorname Bruno Bruno Emmenegger
Nachname Emmenegger
Adresse Surseestr. 15
PLZ 6206
Ort Neuenkirch
Kanton LU
Telefon 041 280 61 82
Handy 079 337 95 90
Geburtstag 21.01.1958
Personennummer E010

Werke von Bruno Emmenegger

Liedtitel Anfang 1. Strophe EJDKV Nummer

Männerchor (-M-)

Älplerzyt Scho esch es wieder Früehligszyt, ja d'Alpzyt die esch nömme wit E010-M-000001

Männerchor (-M-)

Am Stausee I ha es Plange für wit i d'Höchi, scho gseh ich d'Gletscher E010-M-000002

Männerchor (-M-)

E Rat zum Läbe Scho früeh am Morge tue ich singe la so e Jutz dürs Dörfli klinge E010-M-000003

Männerchor (-M-)

E schöne Alpsommer Am Morge früeh wenn d'Sunn ufsteit, de ziehts mi ue uf d'Alpeweid E010-M-000004

Männerchor (-M-)

Früehlig chum Früehlig chum und tue di zeige mit dim Bluescht a Boum und Zweige E010-M-000005

Männerchor (-M-)

Lueg use i d'Natur Wenn teuf im Früehlig d'Chnospe spriesse, wei mir die warme Tage gniesse E010-M-000006

Männerchor (-M-)

Sunntig uf em Älpli Still steit i de saftig grüene Weide so es Älpli ganz bescheide E010-M-000007

Quartett (-Q-)

Älplerzyt Scho esch es wieder Früehligszyt, ja d'Alpzyt die esch nömme wit E010-Q-000001

Quartett (-Q-)

E Rat zum Läbe Scho früeh am Morge tue ich singe la so e Jutz dürs Dörfli klinge E010-Q-000002

Duett (-D-)

Älplerzyt Scho esch es wieder Früehligszyt, ja d'Alpzyt die esch nömme wit E010-D-000001

Duett (-D-)

Dankbar si Wenn i d'Wält e so betrachte ha ni so mängs müesse gseh E010-D-000002

Duett (-D-)

E schöne Alpsommer Am Morge früeh wenn d'Sunn ufsteit, de ziehts mi ue uf d'Alpeweid E010-D-000003

Duett (-D-)

Heimatfriede Wenn ich am Morge wott go loufe, e teufe Friede gärn wörd choufe E010-D-000004

Duett (-D-)

Mi Sunntigsrueh Erwache ich am Sonntigmorge, vergiss ich mini Alltagssorge E010-D-000005

Duett (-D-)

Üsi Jodlerfreud De Früehlig tuet sich wieder zeige i Garte Felder und ou Weide E010-D-000006

Persönliche Angaben

Bruno Emmenegger wurde in Schüpfheim geboren. Das Jodeln wurde ihm in die Wiege gelegt, denn schon seine Mutter war eine gute Jodlerin. Im Jahre 1960 zog die Familie nach Emmenbrücke, wo er seine Kindheit und Schulzeit verbrachte. Danach absolvierte er eine Verkaufslehre im Lebensmittelbereich, wo er auch jetzt noch arbeitet.

Bruno hatte eine Ausbildung auf der chromatischen Handorgel erhalten, was ihm später die Grundlage zu seinen Kompositionen gab. Immer hatte er Freude am Jodelgesang. Von 1984 bis 2005 sang er beim Jodlerklub „Pilatus“ in Luzern als 1.Tenor und später als 2.Jodler. Im Jahre 1995 trat er auch dem Jodlerklub Doppleschwand und 2004 dem Jodlerklub Edelweiss Luzern bei. Bald fing er an, im Duett zu singen. 1999 begann Bruno zu komponieren und im Mai 2004 brachte er eine CD heraus mit sieben Eigenkompositionen, zusammen mit seinem Duettpartner Guido Schmidiger. Inzwischen bestehen von Bruno Emmenegger 7 Klublieder, 2 Quartette und 5 Duette.

Er liebt vor allem die Volksmusik und die Natur. So verbringt Bruno viel Zeit im Sörenberg auf der Alp, wo auch die meisten seiner Lieder entstehen. Die Texte zu seinen Kompositionen basieren immer auf persönlich erlebten Situationen.Seine bekanntesten Kompositionen: „Lueg use i d‘Natur“, „E schöne Alpsommer“, „Mi Sunntigsrueh“

 

Stand 1.8.2009 TA

zurück
 
Note
EDJKV